Lehrkräfte

Laura Ottinger
Schulleitung / Tänzerin / Tanzpädagogin

Ausgebildet in Bühnentanz/Tanzpädagogik an der "Iwanson- Schule für zeitgenössischen Tanz" München
in Ballett, Jazz Dance und Modern Dance. Absolventin (Certificate in Ballet Teaching Studies)
und registrierte Lehrerin der Royal Academy of Dance®.
Seit 2014 Mitglied der Wiesenthal Tanz-Kompanie sowie seit 2019 in Ausbildung zur Wiesenthal Pädagogin
unter Leitung von Frau Susanne Mundorf.

Unterrichtet seit 2013 im Tanzprofil München Ballett nach RAD®, kreativen Kindertanz und Jazz Dance
sowie pädagogische Lehrtätigkeiten seit 2012 an Ballettschulen in und um München.

---

Carolina Cruz Baladron
Tänzerin / Tanzpädagogin

Carol hat 9-jährige Ballettausbildung an der Balletthochschule von Saragossa (Spanien) und Bühnenerfahrung
durch zahlreiche Auftritte mit dem Staatlichen Ballett Saragossa unter der Leitung von Mauro Galindo sowie Tourneen durch Spanien und Frankreich. 
Als Diplom-Betriebswirtin der Fachrichtung Tourismus und Mutter von zwei Töchtern bewahrte sie sich ihre große Leidenschaft fürs Tanzen, insbesondere für das klassische Ballett. 
Seit Januar 2019 studiert sie im CBTS Programm (Certificate in Ballet Teaching Studies) bei der Royal Academy of Dance in London. In ihrer Freizeit praktiziert sie gern Yoga und Pilates.
Ab Juni 2021 wird sie das Tanzprofil Team unterstützen. Willkommen Carol!

---

Alina Taghavinia
Tänzerin / Tanzpädagogin

Alina Taghavinia studiert an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Soziologie kombiniert mit Kunst/Musik/Theater.
Sie tanzt seit ihrem 4 Lebensjahr nach den Lehrplänen der Royal Academy of Dance. Seit 2014 erhält sich Unterricht in der Wiesenthal Technik und ist Mitglied und Tänzerin in der Wiesenthal Tanzkompanie.
Im Oktober 2019 begann sie mit Freude im Tanzprofil zu unterrichten.

---

 

  

Ilia Sarkisov
Tänzer / Choreograph / Ballettpädagoge

Ilia Sarkisov wurde in Moskau geboren und bgann im Alter von 13 Jahren seine professionelle Tanzausbildung in Israel. Mit 16 Jahren kam er nach München, um seine Ausbildung an der Ballett-Akademie/Heinz-Bosl-Stiftung abzuschließen. In der Spielzeit 2004/05 begann Ilia seine Laufbahn beim Bayerischen Staatsballett München, wo er erst als Gruppentänzer und dann als Solist tätig war. Sein Repertoire umfasst verschiedenste Rollen aus klassischen, neoklassischen und modernen/zeitgenössischen Werken und er arbeitet mit namhaften Choreografen wie J. Kylián, P. Bausch, J.Neumaier, N. Duato und W. Forsythe zusammen. Als besondere Auszeichnung erhielt er den bayerischen Kunstförderpreis und wurde durch das Dance Europe Magazin zu einem der 100 Weltbesten Tänzer in der Spielzeit 2011/12 ernannt.

Seit 2016 ist Ilia als freischaffender Tänzer, Choreograph und Ballettpädagoge tätig.